Buchtipp: Knife and Fork

Was macht ein tolles Restaurant oder Café aus? Gutes Essen, gute Weine, erstklassiger Kaffee – die kulinarische Basis muss stimmen. Doch damit sich die Gäste wohlfühlen, gerne verweilen und wiederkommen kommt es auch auf den Style der Location an. Dazu gehört der gesamte Look: Das Interieur, aber auch das Design von Speisekarten, Brottüten und Coffee-to-go-Bechern. Das schöne Coffee-Table-Buch „Knife and Fork“ stellt Cafés, Restaurants und Food-Shops auf der ganzen Welt vor, die in Sachen Design die Nase vorn haben.

Knife and Fork Buchseite Bonnard

Zum Beispiel die Pâtisserie Bonnard in Ciudad Obregón, das Restaurant und Member´s Club Puebla 109 in Mexico City oder die Bäckerei Baker D. Chirico in Melbourne. Hübsche Fotos zeigen die Visual Identities der Gastro-Betriebe: Handbedruckte Pommes-Frites-Tüten, belabelte Lunch-Boxes und Tischsets, die selbst kleine Kunstwerke sind. Mal urban-rustikal, mal schwarz-weiß minimalistisch, mal farbenfroh iberisch. „Knife and Fork“ ist ein Sammelsurium an Schriften, Logos und Designkonzepten. Eine Inspirationsquelle für Gastronomen und Designer und ein wundervolles Buch zum Blättern und Ideen sammeln.

Knife and Fork Speisekarte

Robert Klanten, Anna Sinofzik: Knife and Fork.
Visual Identities for Restaurants, Food and Bevarage
Gestalten Verlag
Hardcover, 256 Seiten, englisch
Preis 39,90 €

bei Amazon bestellen

Knife and Fork Baker D. Chirico