Lieblingsdrink: Burschik´s Vermouth

Der Aperitif der Stunde heißt Wermut. Am besten auf Eis. Karin Wittenstein hat eine Perle im Wermut-Sortiment entdeckt: Burschik, eine kleine Wermut-Manufaktur in Wien. Burschik´s gibt es in den Varianten „Klassik“ und „Dry“. Schmeckt so frisch, süß und köstlich nach Kräutern.

„Geschüttelt, nicht gerührt“ - James Bond liebt Wermut in der der starken Variante als Martini Cocktail aus Wermut und Gin oder Wodka. Ich bevorzuge die sanfte Variante und trinke am liebsten Wermut pur auf Eis und gerne als Aperitif.

Doch was ist Wermut eigentlich genau? Wermut ist ein mit Kräutern und Gewürzen aromatisierter Wein, der aufgespritet wurde – das heißt, der Gärprozess des Weins wurde durch Zugabe von Alkohol vorzeitig unterbrochen. Wermut enthält deshalb viel Restsüße und einen Alkoholgehalt von 15 bis 18%. Wermut wurde ursprünglich in Turin erfunden und erlebt derzeit ein absolutes Revival.

Geschüttelt, nicht gerührt - James Bond liebt Wermut

Das Wermutkraut, artemisia absintha, ist ein wesentlicher Bestandteil des Wermutgetränks. Die genaue Zusammensetzung der Kräutermischungen werden von den Wermutherstellern in der Regel geheim gehalten. Oft ist noch Koriander, Ingwer, Angelikawurzel, Bitterorange oder Kardamom enthalten. Dem Wermutkraut wird heilende Wirkung zugewiesen. Es gilt als appetitanregend und verdauungsfördernd, auch deshalb ist Wermut der perfekte Aperitif.

Wermut erlebt derzeit ein Revival

Ein ganz besonderes Glanzstück unter den Wermut-Sorten ist Burschik´s, eine bisher noch relativ unbekannte, kleine Manufaktur in Wien. Ich war begeistert, als ich sie entdeckt habe:

[bs_row class="row"]
[bs_col class="col-sm-6"]Burschiks Kräuter[/bs_col]
[bs_col class="col-sm-6"]Burschiks Klassik[/bs_col]
[/bs_row]

Burschik´s ist ein Drink mit Tradition: Seit 1891 wird er in Wien in der Zinckgasse 8, nahe dem Westbahnhof, am ursprünglichen Standort hergestellt wird. Rudolf Burschik hat die Rezeptur 1890 entwickelt und die erste österreichische Wermutweinkellerei gegründet. 1916 verkaufte er das Unternehmen an die Familie Specht, die das Unternehmen noch heute in dritter Generation betreibt.

Traditionsmarke: Seit 1891 wird Burschik´s in Wien hergestellt

Burschik`s  Vermouth ist eine Komposition aus 19 Kräutern und Wein. Es gibt ihn als „Klassik“ oder als „Dry“. Der „Burschik`s Vermouth Klassik“ hat feine harmonische Kräuternoten, erinnert an Banane und enthält zarte, süße Vanille und Zimtnoten. Der „Burschik`s Vermouth Dry“ ist trockener, aber hat dennoch eine zarte feine Süße. Er ist sehr aromatisch, es überwiegen die Kräuternoten. Man kann beide Sorten hervorragend als Aperitif servieren. Der „Burschik´s Dry“ eignet sich auch wunderbar, um feine Fischsoßen zu aromatisieren.

www.burschik.com