Kochbuch Favourite: The Lebanese Kitchen

Hummus, Lamm und Anis Kekse –  ein Phaidon-Kochbuch für die Seele mit 500 Rezepten traditioneller libanesischer Hausmannskost

„Sahtain“ heißt „guten Appetit“ auf arabisch, erklärt Salma Hage, Verfasserin des Kochbuchs „The Lebanese Kitchen“. Sie kennt die Küchengeheimnisse der libanesischen Hausfrauen, die von Generation zu Generation weiter getragen werden. Als älteste von zwölf Geschwistern musste sie früh mithelfen, die Großfamilie zu bekochen. Für ihr Kochbuch hat sie eine umfassende Sammlung aus authentischen Gerichten der libanesischen zusammengestellt.

Typisch für Phaidon-Kochbücher ist auch dieses Buch ein kleines Kunstwerk: Haptische Goodies wie die gezackten Seitenrändern machen Freude beim Blättern und die Fotos sind so sinnlich, dass es schon beim Lesen nach Kreuzkümmel, Zimt und Koriander duftet. Die Liste der Rezepte ist lang: Mezze, die traditionellen Vorspeisen der arabischen Küche, Hauptgerichte mit Lamm, Auberginen und Aprikosen, Brot und Gepäck sowie Desserts aus Granatapfel und Feigen. Jedes Rezept ist auf englisch und in arabischer Schrift gedruckt.

Auf der Homepage zum Kochbuch gibt es kleine Kostproben mit Rezepten für Hummus und Anis Keksen - und man lernt Salma Hage kennen. Seit vielen Jahren lebt und kocht die Autorin in London, wie viele ihrer Landsleute hat sie den Libanon verlassen. Es gibt mehr Libanesen im Ausland als im Libanon selbst. So sind es das traditionelle Essen und die Aromen der Kindheit, die Heimat und Geborgenheit vermitteln, wo einen das Leben auch hinträgt.

“The Lebanese Kitchen” in englisch und arabisch
511 Seiten
Phaidon Verlag
Preis: 29,95 Euro
bei Amazon bestellen

Jetzt auch auf deutsch erhältlich:
“Die libanesische Küche”
512 Seiten
Phaidon Verlag
Preis: 39,95 Euro
bei Amazon bestellen