Jamie Oliver und die deutschen Omas

Der britische Starkoch hat am Donnerstag in Berlin zusammen mit Renate Künast sein neues Kochbuch vorgestellt: „Cook clever mit Jamie – Gut Kochen für wenig Geld“. Gewohnt locker und leidenschaftlich erklärt er, dass seine Fan-Community sich dieses Buch gewünscht hat und, warum er lieber mit deutschen Omas als mit Sterneköchen kocht.

„Günstig einkaufen. Bewusst essen. Alles verwerten.“, so lautet der Untertitel von Jamie Olivers neuem Kochbuch. Es ist ein Buch, dass den Nerv der Menschen trifft, schließlich haben sich Jamies Facebook-Fans und Twitter-Follower (3,6 Millionen) ein Buch zu diesem Thema gewünscht. Kochen ohne viel wegzuwerfen, ist aber nicht nur sinnvoll für den eigenen Geldbeutel, sondern auch für die Umwelt. Renate Künast, die den britischen Starkoch beim Presse-Termin in Berlin begleitet hat, erklärt, dass ein deutscher Durchschnitts-Haushalt jedes Jahr Lebensmittel im Wert von 1320,- Euro wegwirft. Das kostet nicht nur Geld, sondern auch Ressourcen wie Wasser und Energie, erklärt die Grünen-Politikerin.

Jamie Oliver und Renate Künast: Cook clever mit Jamie

In „Cook clever mit Jamie“ gibt es Rezepte wie „Gefülltes mexikanisches Omelett“, „Kater-Nudeln“ oder „Rindercarpaccio auf britische Art“. Die vegetarischen Rezepte sind gleich an den Anfang des Kochbuchs gestellt, „dort, wo sonst die Hühnchen-Gerichte stehen“, erklärt Jamie, „auch das hat sich meine Community gewünscht“. Er sitzt lässig mit Jeans-Hemd und grünen Sneakers neben Ernährungs-Expertin Renate Künast, die selbst ein Jamie-Fan ist: „Ich habe alle Jamie Bücher zuhause.“

Jamie Oliver: Cook clever mit Jamie

Im Einleitungskapitel stehen nicht nur Tipps zum günstigen Einkaufen, Jamie verrät auch, was bei ihm im Kühlschrank und im Tiefkühlfach nie fehlt. Die Tipps sind keine wirklichen Neuheiten, aber wichtig für Leute, die lernen möchten lecker und zugleich bewusst zu kochen – und an die sind Jamies Kochbücher gerichtet: Nicht an den Koch-Profi, sondern an Jedermann – das ist seit Ende der 90er Jahre die leidenschaftliche Botschaft des TV-Kochs.

Jamie Oliver und Renate Künast: Cook clever mit Jamie

Er ist ein echter Entertainer und es macht Spaß ihm zuzuhören, wenn er von seinem Besuch am Vorabend im neuesten Restaurant seines guten Freundes Tim Raue erzählt. Im "La Soupe Populaire" in Prenzlauer Berg hat Jamie „Königsberger Klopse“ gegessen und schwärmt von der Renaissance gut gemachter „Volksküche“. Jahrzehnte alte Klassiker, die zu Dosenessen verkommen sind, werden derzeit von vielen jungen deutschen Köchen neu entdeckt. Für Jamie ist das spannender als Sterneküche: „Ich koche lieber mit deutschen Omas als mit Profi-Köchen“, verrät der 38-Jährige. Vielleicht ein zukünftiges Projekt? Wir fänden es spannend!

„Cook clever mit Jamie. Günstig einkaufen. Bewusst essen. Alles verwerten.“ Dorling Kindersley Verlag 288 Seiten, Hardcover Preis: 24,95 Euro
bei Amazon bestellen